V/A - Punk Chartbusters Vol. 6

Zurück zur Übersicht | Archiv März 2010 | Archiv 2010

V/A - Punk Chartbusters Vol. 6

Label: Wolverine Records
VÖ: 19. März 2010

22.03.2010 - Nach über fünf Jahren erschien nun wieder ein neuer Punk Chartbusters. Die Doppel-CD kommt zum fairen Preis daher und beinhaltet insgesamt 48 Songs von 48 verschiedenen Bands. Dementsprechend haben die CDs auch eine gute Spielzeit sodass man hier ca. anderthalb Stunden was zu Hören hat. Auch wenn es ein Punk Chartbusters ist, ist die Musik jedoch recht vielseitig. So gibt es Punkrock, Deutschpunk, Pop-Punk, Ska und Hardcore zu hören - da sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Die Songs sind allesamt Coverversionen von bekannten Rock und Pop Bands/Musikern (Michael Jackson, Alice Cooper, Beach Boys, Kiss, Rolling Stones,...), Neue Deutsche Welle Hits (Extrabreit, Trio,...), Schlagern (Cindy + Bert) und von weiteren bekannten Bands wie Fettes Brot, Billy Idol, Wir sind Helden und Bo Diddley. Von den Tanzenden Kadavern gibt es sogar ein Cover vom TV Theme der Serie "Spongebob". Dadurch ist dieser Sampler ziemlich abwechslungsreich und es gibt aufgrund der hohen Songanzahl auch nach mehrmaligem Hören immer etwas Neues zu entdecken.

Sehr gut gefällt mir zum Beispiel von den Rämouns das Beach Boys Cover "Fun Fun Fun", welches zuvor bereits auf dem Rämouns Album "Rockaway Beach Boys" erschien und sowohl an die Beach Boys als auch an die Ramones erinnert. Fahnenflucht bringen das Cover "Fatbrett" von Fettes Brot ebenfalls genial herüber. Auch wer diesen Song nicht kennt kann sofort raus hören, dass es sich hier um Fettes Brot handelt, trotz dessen kommt der Song im typischen Fahnenflucht-Sound, eine echt interessante Mischung. Die Lost Boyz Army macht aus "Aloha Heja He" von Achim Reichel einen perfekten Deutschpunk Song und Outsiders Joy sorgen dafür, dass man zu "Lemon Tree" von Fools Garden tanzen kann. "Polizisten" wird von Gottkaiser Originalgetreu dargeboten und auch Boozed sind mit "Sexy" sehr nah am Originalen von Westernhagen dran. Stage Disaster dagegen verwandeln "My Sharona" von The Knack in einen ordentlichen Hardcore Song. Die Oi!-Punkband Verlorene Jungs versucht sich sogar an den Rap "Das geht ab!" von Frauenarzt und Rantanplan bieten mit Rheingolds "Fan Fan Fanatisch" einen schönen Ska. Richtig geil finde ich Wärters Schlechte Version von "Jungle Drum", das Original von Emiliana Torrini kenne ich ja bereits von so manchen Partys. Auch "Hat'n'cold" was Lost Exit Down von Katy Perry covern hat was. Mit "Immer wieder Sonntags" sorgt die Bockwurschtbude dann zwischendurch auch mal für etwas Lustiges.

Insgesamt auf jeden Fall eine geniale Zusammenstellung. Klar, dass bei 48 Songs auch mal Songs dabei sind, die einem etwas weniger gefallen, aber lohnen tut sich dieser Sampler definitiv! Zudem ist der Punk Chartbusters extrem Partytauglich, ich glaube bei der nächsten Party werde ich die beiden CDs mal in die Anlage schmeissen! (hd)

Unsere Bewertung:

4 / 5 Punkte

4 / 5 Punkte

Möchtest Du Dich selbst überzeugen?

Jetzt kaufen

Mehr zum Thema

News

Reviews

Konzertberichte

Interviews