Kategorie Sehr Durstig - Reisegruppe Unangenehm

Zurück zur Übersicht | Archiv Mai 2007 | Archiv 2007

Kategorie Sehr Durstig - Reisegruppe Unangenehm

Label: Eigenproduktion
VÖ: 03. Dezember 2005

22.05.2007 - Wer meint alles gehrt zu haben, was prollige Sauf- und Fickmusik angeht, sollte sich erst noch einmal die "Kategorie Sehr Durstig", kurz KSD, zu Gemte fhren (soweit die Musik der Band nicht sowieso schon rund um die Uhr ihre Runden im CD Spieler dreht). Anders wie ich erst dachte, ist KSD kein einmaliges Sidekick Projekt sondern wohl eine richtige Band. Der Snger Heiko Frderer sollte von den BlutsBrdern schon bekannt sein und wer seine Stimme mag, wird mit KSD seine wahre Freude haben. Denn das Dargebotene ist einfach geil! Hier sind smtliche Proll-, Fick- und Saufthemen auf drei Songs reduziert und das wurde fr das Genre nahezu perfekt eingespielt. Harter Rocksound, teilweise mit Ska Einlagen und eine Stimme inkl. Chor, die sich versoffener und geiler nicht anhren knnte. Ein einfacher Songaufbau, mit guten Melodien, leicht mitzugrlen und voll ins Ohr gehend - das ist das richtige Rezept fr gute Saufmusik.

An dieser Stelle mu dann auch mal wieder ein Onkelz Vergleich her halten. Ohne die Frankfurter Vorreiter, was Prollrock angeht, wren Projekte wie KSD in dieser Form gar nicht denkbar. Just KSD hat bei ihrer MCD "Reisegruppe Unangenehm" smtliche Grundzutaten hergenommen - eine Weidnerische Mischung sozusagen - um prollige Musik zu machen: Whrend im Song "Reisegruppe unangenehm" das Saufen, das Feiern und sich selbst hochgejubelt wird, besingt man in "Vielweiberei" die Frauenwelt und die Sexualitt - auf eher niedriger Ebene -; das dritte und letzte Lied ("Nachruf") ist dagegen etwas ruhiger, nachdenklicher, aber nicht minder prollig.

KSD haben weder das Proll sein, noch die dazugehrige Musik neu erfunden, aber sehr geil dargeboten! Wer Prollmusik mag wird KSD lieben! Nur manchmal frage ich mich, wie assig man sein mu, um solche Musik zu machen? Andererseits... wie assig mu man sein, um diese Musik zu mgen und regelmig zu hren - und dann noch gut zu besprechen... in diesem Sinne - Prost! (sk)

Unsere Bewertung:

3 / 5 Punkte

3 / 5 Punkte