Redeem - Eleven

Zurück zur Übersicht | Archiv November 2006 | Archiv 2006

Redeem - Eleven

Label: One and One Records
VÖ: 13. Oktober 2006

22.11.2006 - Nachdem ich gestern die Single "Alive" von Redeem besprochen habe, ist heute das Album an der Reihe. Der erste Eindruck, was ich von der CD hatte, war, da der Tontrger in einer sehr geilen Aufmachung verffentlicht wurde. Edles Design mit einem ansehnlich gestalteten Beiheft bereitet den Betrachter optisch viel Freude. Musikalisch bietet das Werk elf Song in knapp 40 Minuten.

Der Sound ist im allgemeinen, wie bei der letzten Besprechung schon geschrieben, zu glatt und zu brav geraten, auch wenn man immer wieder Rock'n'Roll Anstze zu hren bekommt (z.B. in den Liedern "Black Monkey" oder "Look Around"). Sogar der Gesang wirkt bei ruhigeren Stellen etwas rauher und dreckiger. Doch das sind leider immer nur kurze Momente. Im Allgemeinen ist die Musik einfach zu breitenwirksam ausgelegt. Man merkt wenig Energie seitens der Musiker, wenig druck und zu wenig ehrliche Emotionen (das ist jedenfalls der Eindruck den ich beim Hren der CD bekomme).

Produziert wurde das Album natrlich vom Feinsten. Das Artwork ist Top, die Qualitt der Aufnahme und der Mischung ist Top, nur was am Ende bei Raus kommt ist fr mich zu langweilig. Ich hab hier einfach nicht das Gefhl, da die Jungs die Musik der Musik wegen machen. Trotzdem hat "Eleven" einige hrenswerte Parts und Freunde des Genres werden ihre wahre Freude daran haben. Antesten und selbst entscheiden ob es taugt, wrde ich sagen. (sk)

Unsere Bewertung:

3 / 5 Punkte

3 / 5 Punkte

Möchtest Du Dich selbst überzeugen?

Jetzt kaufen