Wilde Zeiten -

Zurück zur Übersicht | Archiv August 2005 | Archiv 2005

Wilde Zeiten -

Label: Impact Records
VÖ: 25. Juli 2005

22.08.2005 - Endlich mal wieder etwas ordentliches aus dem Hause Impact Records! Die Mainzer Band "Wilde Zeiten" haben mich mit ihrem Debtalbum "Fnf Sterne Punks" von Beginn an berzeugt. Ein geiles Punkrock Album, das aufgrund des ganz eigenen Flairs nicht so einfach einzuordnen ist. Ernste Texte paaren sich auf diesem Silberling mit lustigen Texten. Mein Favorit auf dieser Scheibe ist das gecoverte Lied "Ahoi", "Das letzte Gebet" & "Stern der Erinnerung". Das Album bietet insgesamt 14 Songs bei einer Gesamtspielzeit von einer Dreiviertel Stunde. Das Beiblatt ist auch ausfhrlich geschrieben mit allen Texten, Bildern, Danksagungen... es fehlt also nichts. Als Bonus gibt es noch einen Video-Beitrag der dann endgltig den letzten Zweifler von den Meenzern berzeugt haben sollte. Habe ich schon erwhnt, dass der Snger mich an Campino erinnert? Jedoch hrt er sich sehr viel besser an als der Hosen-Snger, denn bei den Jungs steckt einfach viel mehr Energie hinter der Musik und dem Gesang.

Zur vollen Punktzahl fehlt den Jungs aber noch das letzte Quentchen Schwung bei Liedern wie "Aggressionspotential", "Burning" oder "Knige der Nacht". Irgendwas fehlt bei diesen Lieder noch, damit sie sich perfekt anhren. Ich hoffe, die Jungs bleiben im Geschft und werden uns bald mit mehr Tnen aus dem schnem Rheinhessen beglcken. Ich mache mir jetzt erst einmal ein Mainzer Aktien Bier auf und trinke auf den Vater Rhein! Prost! (sk)

Unsere Bewertung:

3 / 5 Punkte

3 / 5 Punkte

Möchtest Du Dich selbst überzeugen?

Jetzt kaufen