Thee Infidels - Soul For Sale

Zurück zur Übersicht | Archiv Februar 2012 | Archiv 2012

Thee Infidels - Soul For Sale

Label: Eigenproduktion
VÖ: 04. Januar 2011

10.02.2012 - Das Album "Soul for Sale" von Thee Infidels aus Frankfurt kommt im einfachen Pappschuber , welches ein Jesusbild vorne auf dem Cover zeigt. Dieser hlt sich den Albumtitel vor die Augen. Das Ganze, verffentlicht auf Riot Ska Records, kommt mit sieben Songs im Gepck daher.

Der erste Song nennt sich "We're not going down" und beginnt mit einem harten Schlagzeug Sound sowie einem rhytmischen Gitarren Intro, danach geht es jedoch in die typische 08/15 Punkrock Richtung. Auch der zweite Song "Sinners do better" geht recht hnlich weiter, allerdings ein wenig hrter, trotz dessen fehlt hier ein wenig die Power. "Friday night riot" Beginnt dann dafr ebenfalls wieder mit einer schnen rhytmischen Gitarre, welche auch den ganzen Song ber den gleichen Takt und die gleiche Melodie hlt, dazu der passende rhytmische Gesang, das Ganze im gemigten Tempo. Bei "Intact World" haut man dann aber wieder um einiges doller ins Schlagzeug und das dreht das Tempo wieder um einiges auf. Auch die beiden darauf folgenden Songs "Wannabe" und "Heaven smells" gehen dann eher in diese Richtung. Zum Schluss gibt es dann mit "Nostradumpass" nochmals einen etwas melodischeren Song, wo die Gitarre in der Strophe einen melodischen Ska-Takt vorgibt.

Insgesamt wie gesagt eine 08/15 Mischung aus Punkrock und ein wenig Hardcore Einflssen, dennoch kann man gerne mal rein hren. (hd)

Unsere Bewertung:

2 / 5 Punkte

2 / 5 Punkte