V/A - Sun Of A Bastard - Vol. 4

Zurück zur Übersicht | Archiv April 2011 | Archiv 2011

V/A - Sun Of A Bastard - Vol. 4

Label: Sunny Bastards
VÖ: 11. März 2011

28.04.2011 - Sunny Bastards lässt nun bereits zum vierten Mal in Form eines Samplers, welcher den Titel "Sun of a Bastard" trägt, von sich hören. Geboten werden dem Hörer hier satte 24 Songs, allesamt von bekannten Bands des Genres Punk und Oi!, welche sich bei Sunny Visions auf dem Label befinden. Davon sogar 18 komplett neue Songs, welche bisher unveröffentlicht sind.

Die Zusammenstellung auf "Sun of a Bastard" ist wirklich mehr als abwechslungsreich. Zu Beginn bekommt man endlich mal wieder etwas neues von Volxsturm geboten. Der Titel hört auf den Namen "Attitüde, Freundschaft, Stil".Dieser stammt vom Volxsturm CD-Package "Ein kleines bißchen Wut", welches neben der CD (wahlweise auch anstatt mit der CD mit einer Vinyl-Platte) auch noch eine DVD sowie ein 70-seitiges Buch beinhaltet. Ich warte bereits seit zwei Monaten auf dieses CD-Package (Veröffentlichung wurde nun um zwei Wochen auf den 6.Mai 2011 verschoben) und somit freut es mich natürlich umso mehr, zumindest auf "Sun of a Bastard Vol.4" mit "Attitüde, Freundschaft, Stil" ein kleinen Vorgeschmack auf "Ein kleines bißchen Wut" zu erhalten. Und ich muss sagen, dass ich keineswegs enttäuscht bin, denn Volxsturm sind ihrem Stil treu geblieben!
Weiter geht es mit "A40" von Emscherkurve77, die mich bei diesem Song vom Gesang her irgendwie sehr stark an Brigade S erinnern. "A40" ist eine unveröffentlichte spezial Version vom neuen Emscherkurve77 Album, welches dieses Jahr erscheinen soll und geht mit seinen schönen Gitarrenklängen perfekt ins Ohr, ein Ohrwurm ist bei diesem Song hundertprozentig garantiert.Danach fordern The Hotknives mit "Doing Alright", einem wunderschönen Ska / Reggae Hit, zum Tanzen auf. Zu meiner Freude folgt als vierter Track ein komplett neuer Song von Stomper 98. "Antisocial!" lautet der Titel, dennoch ist der Text auf deutsch. Dieser wird auf der neuen Stomper 98 Mini-CD erscheinen, welche den selben Titel wie der Song trägt und sieben neue Songs beinhaltet. Wie bei allen Stomper 98 Songs kann ich auch an "Antisocial!" sofort Gefallen wird. Ein weiteres Highlight auf diesem Sampler ist der neue Cotzraiz Song "Was Punk ist bestimmen wir", der vom dritten Cotzraiz Album "Fehlpressung" stammt. Dennoch kannte ich diesen Song zuvor noch nicht. Ein wenig härter geht es bei Die Knappen zu, bei denen der bekannte Tom Angelripper am Mikrofon steht Bei "kein Weg ins Licht" bekommt man von denen eine Mischung aus Punk, Metal und Rock geboten. Erwähnenswert ist hierbei das schöne Gittarensolo mittig des Liedes. Nicht all so viel Gefallen kann ich allerdings an den Cowboy Prostitutes finden, die mit "Brown Sugar" einen Rolling Stones Coversong zum Besten geben. Die Towerblocks können mich ebenfalls nicht ganz so doll begeistern, auch wenn der Refrain von "Army of one" gut ins Ohr geht. Danach folgt dafür ein weiterer Favorit von mir, nämlich "Die Geilsten!", welches ein neues Lied der Gumbles ist und im Winter diesen Jahres auf dem neuen Album der Gumbles erscheinen wird. "Die Geilsten!" kommt im gewohnten Gumbles Sound und kann mich extrem begeistern, sodass ich am liebsten jetzt schon das neue Album hätte. Wie der Songtitel schon sagt: Einfach nur geil! Lost Boyz Army ist die neue Band des ehemaligen Verlorene Jungs Sängers Zoni (ohne dem die Verlorenen Jungs nicht mehr das sind was sie waren), und auch die Lost Boyz Army lässt auf "Sun of a Bastard" mit einem neuen unveröffentlichten Song von sich hören. Was sie bei "Dagegen" aber eindeutig zeigen ist , dass Zoni und der Rest der Band sich keineswegs an den alten Verlorenen Jungs orientieren, sondern ihren komplett eigenen Stil spielen. Danach wird es dann bei Berserker mit einer Mischung aus Punk, Metal und Streetrock wieder etwas härter und die Lazy Bastards hauen dem Hörer Streetpunk um die Ohren. Den Droogiez Song "Backstreet Billy" kenne ich allerdings bereits von deren im Jahre 2010 erschienen Album "Glorious Days". Sehr gut gefällt mir die Ballade "Vom wilden Hund" von den Oi-Melz (von denen man zehn Jahre lang nichts gehört hat). Im Song singt der Sänger der Oi-Melz von seinem besten Freund, dem Hund. Wunderschöner Song! Gimp First folgen mit traditionellen britischen Oi!-Punk und die Ska-Punk Band Bad Nenndorf Boys regt mit "Piraten" erneut zum Tanzen an. MSA, Eastside Boys sowie Platzverweis sorgen für schönen Deutschpunk und auch die legendären Pöbel und Gesocks kommen mit einem neuen Song daher. Allerdings enttäuschen mich Pöbel und Gesocks hier ein wenig, "F.F.A." kommt nicht ganz so kraftvoll wie die anderen Pöbel und Gesocks Songs daher. Weitere Interpreten auf diesen Sampler sind Bovver Boys (Oi!-Punk), El Bosso meets Skadiolas (Ska), Operation Semtex (Oi!-Punk) sowie Dörpms (Oi!-Punk).

Insgesamt wirklich ein gelungener Sampler, auf welchem mir echt wenig nicht gefällt. Zudem bekommt man hier 24 Bands mit jeweils einen Song (man bedenke dass 18 Songs bisher unveröffentlicht sind) für sehr wenig Geld geboten. Bei diesem Preis braucht wohl kein Skin oder Punk sich davor scheuen zu zugreifen (hd)

Unsere Bewertung:

5 / 5 Punkte

5 / 5 Punkte

Möchtest Du Dich selbst überzeugen?

Jetzt kaufen

Mehr zum Thema

News

Reviews

Konzertberichte

Interviews

Print & Video