Stomper 98 - ...4 The Die Hards

Zurück zur Übersicht | Archiv Januar 2010 | Archiv 2010

Stomper 98 - ...4 The Die Hards

Label: Sunny Bastards
VÖ: 05. Februar 2010

12.01.2010 - "Stomper 98" sind wieder da! Schon wieder? Ja! Schließlich konnten die Jungs 2008 ihr 10jähriges Jubiläum feiern und weil die Göttinger Skinheads keine Kinder von Traurigkeit sind, wird dies natürlich gebührend gefeiert. Der Anfang wurde mit der Jubiläums-Doppel-CD "Tage Deiner Jugend" gemacht, die im November 2008 auf den Markt kam. Weiter geht es nun mit der ersten bandeigenen DVD namens "10 Years Birthday Bash" und der mir vorliegenden Compilation "...4 The Die Hards". Diese bietet insgesamt dreizehn rare, zum Teil vergriffene Songs, sowie eine Hand voll unveröffentlichter Titel. Garniert wird das Ganze mit zahlreichen Kommentaren von Freunden der Band, die es sich nicht nehmen lassen, den Jungs aus Göttingen den ein- oder anderen Spruch auf die Compilation zu sprechen. Das sind unter anderem Wolfgang Wendland (Die Kassierer), Phil Templat (The Templars), Spiller (Emscherkurve 77), Jens Emperor (Eastside Boys / Ruckers), Nik Rampage (ehemaliger Stomper-Sänger) oder die Jungs von "Noise Engine" (Stadtradio Göttingen). Der Clou an dieser Disc ist, dass das ganze Album in Form einer Radiosendung aufgebaut ist. So bekommt man zwischendurch immer wieder einen Moderator zu hören, sowie die zahlreichen Kommentare der Musikerkollegen, die in Form von Höreranrufe mit auf die CD gepackt wurden. Das Ergebnis ist ein kunterbuntes Potpourri, dass zwar an manchen Stellen ein wenig Chaos, dafür aber keinerlei Langweilige aufkommen lässt.

Zu den einzelnen Songs braucht man eigentlich nicht mehr viel zu sagen - Freunde der gepflegten Oi!-Musik und Fans von Stomper 98 werden ihre wahre Freude an diesem Silberling haben, schließlich bekommt man neben ein paar neuen Tönen zahlreiche Klassiker wie "Straßenrandale", "From Göttingen To New York", "Stadiongeflüster" oder "Kämpfe und Siege" auf die Ohren. Das Besondere am Sound von Stomper 98 ist auch diesmal wieder der traditionelle Spirit, der nicht nur durch die Texte, sondern auch durch die Musik und die Art und Weise, wie diese gespielt wird, gepflegt wird. Besonders erwähnenswert ist hierbei wieder einmal das Saxophon, welches dafür sorgt, dass die einzelnen Songs ihren ganz eigenen Charme bekommen.

Im Grunde kommt an dieser CD keiner vorbei, der etwas mit Stomper 98 oder Skinhead Rock'n'Roll anfangen kann. Wer eh schon alle Platten der Band hat, damit also auch viele der hier vorhandenen Liedern, der wird auf unveröffentlichten Songs und den Radioelementen auf dieser Disc nicht verzichten wollen, wer von Stomper 98 noch nicht viel in seinem Besitz hat, der bekommt hier die Möglichkeit auf einen Streich die großen Hits der Jungs inkl. einigen Raritäten zu ergattern.

Das hervorragende Artwork, das man mittlerweile von der Band und vom Label Sunny Bastard gewohnt ist, wird durch ein 24-seitiges Beiheft mit zahlreichen Textbeiträgen von Freunden und Weggefährden aufgewertet. Dass auch dies dank der liebevollen Gestaltung ein wahrer Augenschmaus ist, brauche ich an dieser Stelle sicher nicht mehr zu erwähnen. Zahlreiche Bilder und Impressionen runden den Spaß wunderbar ab.

Die Aufmachung des Digipaks, die dreizehn Songs, die in 24 Tracks bei einer Spielzeit von 50 Minuten verpackt sind und die zahlreichen Extras sind - so denke ich - genug Argumente für den Kauf dieser CD. Einzig die Tatsachen, dass einige Songs bei vielen Hörern schon auf anderen Tonträgern in den Regalen stehen und dass der Skinhead-Sound nicht jedermanns Sache ist, hindert mich daran, die volle Punktzahl zu vergeben. Ansonsten ist "...4 The Die Hards" eine rundum gelungene Angelegenheit. Diese Scheibe könnte ein "Must Have" auf jeder Skinhead-Party werden. (sk)

Unsere Bewertung:

4 / 5 Punkte

4 / 5 Punkte

Möchtest Du Dich selbst überzeugen?

Jetzt kaufen

Mehr zum Thema

News

Reviews

Konzertberichte

Print & Video