Bugfryer - Cock Chafer Grub

Zurück zur Übersicht | Archiv Oktober 2009 | Archiv 2009

Bugfryer - Cock Chafer Grub

Label: Eigenproduktion
VÖ: 10. Oktober 2009

10.10.2009 - Im Sommer diesen Jahres veröffentlichten Bugfryer aus Berlin ihre Debüt-E.P., welche den Titel "Cock Chafer Grub" trägt. Geboten wird eine Mischung aus
Power-Pop, Indierock und Punk, verpackt in sechs recht unterschiedliche Songs, von denen zwei sogar ganze fünf Minuten lang sind. Die CD beginnt mit "Jimmy Dean", ein schöner Punkrock Song mit einer Melodie, die gut ins Ohr geht. Mit "Mary" gibt es zwischendurch einen etwas ruhigeren Song, der super für Abwechslung sorgt. Besonders die Gitarre gefällt mir hier sehr gut. Der Gesang passt ebenfalls sehr gut dazu. Er lässt den Song zusammen mit der Gitarre schön melodisch klingen, sodass man "Mary" auch gerne mehrmals hintereinander hören mag. Der Sänger versteht es auf jeden Fall, den Song mit seiner Stimme perfekt zum Ausdruck zu bringen.

Die restlichen Songs gehen in Richtung Pop-Punk / Indierock, wobei bei "Eye of the storm" auch ein wenig experimentelle Einflüsse zu hören sind. Jedoch wirkt der Song mit fünf Minuten etwas lang gezogen, was aber mit Sicherheit nicht jeden stören wird. Besonders diejenigen, die gerne Indierock hören, werden da bestimmt Gefallen daran finden.

Man merkt allerdings eindeutig, dass Bugfryer sich bei "Cock Chafer Grub" Mühe gegeben haben und versuchen, die Songs möglichst abwechslungsreich klingen zu lassen, sodass für fast jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. (hd)

Unsere Bewertung:

3 / 5 Punkte

3 / 5 Punkte