Zurück zur Übersicht | Archiv 2014 | Archiv 2014

17.03.2014 - Dass ein Standing im Schauspiel-Business auch anderswo so manche Tren ffnen kann, beweist Taylor Momsen nicht zuletzt mit ihrer Band The Pretty Reckless. Mit gerade mal 16 Lenzen hat die Blondine: eine Rolle in Gossip Girl, eine Band, einen Plattenvertrag, eine Tour als Support Act von The Veronicas hinter sich und die erste Platte in der Mache. Diese hrt auf den Namen "Light Me Up", erblickte 2010 das Licht der Welt und bescherte ihr - fernab vom Schauspiel-Metier - allerhand Beachtung. Und das vollkommen zu recht. Dreckige, leicht verruchte Lyrics eines Teenagers, der wohl schon so einiges erlebt hat und noch auf viel, viel mehr aus ist, ausgetftelte Songs irgendwo zwischen Hard Rock & Grunge und eine Stimme, die wohl einen Groteil der weiblichen Hrerschaft vor Neid erblassen lsst.

Nun, eben jene Verruchtheit wird in ihrem neuen Output "Going To Hell" noch auf die Spitze getrieben. Mal werfe nur mal einen Blick auf das Cover. Taylor wei, was sie hat und was sie kann. Glcklicherweise scheint sich The Pretty Reckless nicht nur auf Taylor Momsen als Erste-Sahne-Frontfrau mit Textilallergie zu reduzieren, sondern hat auch musikalisch einiges auf dem Kasten. Zu hren in 12 Songs, verffentlicht hierzulande am 14.03.2014 und zu sehen auf Tour Ende Mrz in Deutschland.

Als Vorgeschmack und damit ihr wisst, wovon ich rede: "Heaven Knows" vom kommenden Album:



Tourdates (Deutschland):

07.03. - Palladium, Cologne, Germany
26.03. - bel & Gefhrlich, Hamburg, Germany
27.03. - Lido, Berlin, Germany (bp)