Hausdurchsuchung bei NoRMAhl

Zurück zur Übersicht | Archiv Februar 2013 | Archiv 2013

Hausdurchsuchung bei NoRMAhl

24.02.2013 - Vor zwei Wochen wurden die Wohnungen aller Mitglieder der Punkband NoRMAhl durchsucht. "Bullenschweine" und "Pflasterstein Flieg", zwei Werke aus den 80er Jahren sollen "zur Gewalt auffordern", so die Staatsanwaltschaft Stuttgart.
Durch diese Aktionen stieg die Band in die Amazon-Top100 Charts ein. In die Liste der bestverkauften mp3-Downloads stiegen sie von 0 auf die 51 ein, im Genre Rock sogar bis in die Top10. (as)

Mehr zum Thema

Reviews