Mad Sin feuern Gitarristen

Zurück zur Übersicht | Archiv Oktober 2012 | Archiv 2012

Mad Sin feuern Gitarristen

18.10.2012 - Die Berliner Psychobilly Veteranen Mad Sin, die Anfang Oktober ihre erste Live-DVD „25 Years " Still Mad“ auf den Markt warfen, trennen sich mit sofortiger Wirkung von Gitarrist Matt Voodoo. Bei anderen Bands hieße es „wegen persönlicher Differenzen“ " die Jungs um Sänger Köfte legen allerdings knallhart und ehrlich die Karten auf den Tisch und verkünden:

„Hallo Leute, leider müssen wir Euch mitteilen, dass Matt Voodoo ab sofort nicht mehr festes Mitglied von MAD SIN ist.“ Zu dem Warum und Wieso schreiben sie auf ihrer Homepage Folgendes:

„Matt überraschte uns alle gegen Ende der letzten Woche mit der Nachricht, dass er sich kürzlich im Rahmen der TV-Talentshow "The Voice Of Germany" probiert hat und seine Performance in absehbarer Zeit auch ausgestrahlt werden würde. Dass sich solche TV-Formate unter keinen Umständen mit dem Selbstverständnis von Mad Sin vereinbaren lassen, dürfte jedem, der sich mal etwas intensiver mit uns beschäftigt hat, klar sein.“

Die kommenden Live-Shows werden noch in alter Besetzung gespielt, da die Band den Fans zu Liebe nichts ausfallen lassen möchte. Ansonsten bleibt wohl nur die DVD, um die Jungs in der alten Besetzung live zu erleben. Matt Voodoo ist künftig auch weiterhin solo unterwegs.

Das ganze Statement lest ihr hier: www.madsin.de (bp)

Mehr zum Thema

News

Reviews

Konzertberichte

Fotos