The Impalers, Kafkas Orient Bazaar, Monkey Mongo - 07.03.2008 - Erding, Juz

Zurück zur Übersicht | Archiv 2008 | Archiv 2008

The Impalers, Kafkas Orient Bazaar, Monkey Mongo - 07.03.2008 - Erding, Juz

09.03.2008 - Eine sehr bunte Mischung bot die "Rock'n'Roll in Flaschen"-Mannschaft dem ebenso bunt gemischten Erdinger JUZ-Publikum dar.

Whrend im Cafe sehr feiner Elektro aufgelegt wurde, den die meisten leider nur als "Techno" einordnen konnten, machten sich im Konzertraum Monkey Mongo warm. Sie boten Skatepunk im Stil von blink und +44. Entsprechend war auch eher die minderjhrige Fraktion vor der Bhne zu sehen.

Im Anschluss waren die Post-Punker von Kafkas Orient Bazaar zu hren, die vor allem Verwirrung stifteten; niemand aus der Iro-Fraktion wusste so recht was damit anzufangen.

Schlussendlich kamen dann The Impalers, auf die vor allem die zahlreichen Skinheads ungeduldig gewartet hatten. Sie boten altmodischen Reggae im Stil von The Aggrolites und verffentlich ja auch nicht zufllig auf dem Label, auf dem auch ebendiese ihr erstes Album rausgebracht haben. Ein Glck, dass Sngerin Cindy kein Deutsch versteht, sonst htte sie die stndigen "Ausziehen"-Rufe und das einmalige "Take your clothes off" in kausalen Zusammenhang setzen knnen. So aber freute sich die Band einfach nur ber die ausgelassene Stimmung im von Skins dominierten Publikum, sodass sie sich sogar zu zwei Zugaben hinreissen lie.

Fr mich als jemand, der Ska, Punk, Indie und Elektro gleichermaen zu schtzen weiss, ein an Perfektion grenzender Abend. Groes Lob an die Veranstalter! (ab)

Mehr zum Thema

News

Reviews

Interviews