Schloidergang, Fatal, Johnny Blackheart And The Eliminators - 25.09.2009 - Kiel, Pumpe

Zurück zur Übersicht | Archiv September 2009 | Archiv 2009

Schloidergang, Fatal, Johnny Blackheart And The Eliminators - 25.09.2009 - Kiel, Pumpe

16.10.2009 - Am 25. September 09 spielte die Kieler Oi!-Band Schloidergang ihren CD-Release Gig im roten Salon in der Pumpe. Als Support hatten sich die Jungs, neben den Punkrockern von Johnny Blackheart & The Eliminators, auch noch die Bielefelder Oi!-Band Fatal ausgesucht. Sehr geil – gleich zwei Oi!-Bands auf einmal, denn ein Oi!-Konzert gab es hier in Kiel schon lange nicht mehr. Das ganze – wie es auf dem Flyer stand – für 6 Ois.

Also gegen 20:15 Uhr mit Alex getroffen und ab zur Pumpe, vor welcher es bereits recht voll war. Auf der einen Seite die Metaler, die oben im Saal zu nem Metal-Konzert wollten, auf der anderen Seite die Punks und Skins, die in den roten Salon wollten. Darunter dann auch noch die Punks, Skins und Metaler, die wohl kein Geld hatten und deshalb bloß vor der Pumpe feierten.

Da das Konzert um 21 Uhr beginnen sollte, sind wir auch recht bald rein, mussten dann aber doch noch lange warten, bis die erste Band gegen 22 Uhr die Bühne betrat.

Johnny Blackheart & The Eliminators machten den Anfang und sorgten mit schnellen energiegeladenen Punkrock für richtig gute Stimmung. Leider waren allerdings nicht sonderlich viele Leute anwesend, auch der Pogo blieb noch aus. Dafür dass es die erste Band war die diesen Abend spielte, spielten die Jungs recht lange, ist ja häufig nicht so. Ich würde sagen dass es ca. 45 bis 60 Minuten waren.

Als zweites waren nach einer Umbaupause Fatal an der Reihe, auf die ich mich bereits sehr gefreut hatte. Hier wurde es auch ein wenig voller und ich begann mit ca. zwei oder drei weiteren den Pogo, welchen wir auch bis zum letzten Song durchzogen. Fatal spielten geilsten Oi!-Punk, schön abwechslungsreich, teilweise zum gut mit grölen und hin und wieder mit Ohrwürmern wie "Blasen macht kein Krach“. Fatal spielten ungefähr genau so lange wie die Band zuvor, wobei ich Fatal auch gerne noch länger gesehen hätte, denn solche geilen Oi!-Bands spielen hier echt selten! Da hoffe ich doch mal, dass die Jungs ein weiteres Mal nach Kiel kommen.

Es folgte eine weitere Umbaupause und dann waren schließlich Schloidergang an der Reihe, die an diesem Abend ihr neues Album präsentierten. Hatte die Jungs vor einer Ewigkeit das letzte Mal live gesehen, so hatte ich mich auf deren Auftritt ebenfalls ordentlich gefreut. Inzwischen war es im roten Salon auch um einiges voller geworden, sodass vor der Bühne eine richtig geile Party mit Massenpogo entstand. Es wurden u.a. Songs wie “Kiel“ und “Holsten“ gespielt und das Publikum tobte bis zum Ende und forderte, als der Auftritt ungefähr nach einer Stunde endete, nach Zugabe. Ne Zugabe gab es aber leider trotzdem nicht (durften die Jungs glaube ich nicht mehr). Mittlerweile war es dann auch schon fast zwei Uhr, also gings wieder ab nach Hause, hatte ja noch den Heimweg vor mir. (hd)